Donnerstag, August 31, 2017

FNP: Autorin Petra Tursky-Hartmann liebt den Tatort Frankfurt


Das Schreiben ist ihre große Leidenschaft: Die Sachsenhäuser Autorin Hanna Hartmann alias Petra Tursky-Hartmann legt mit „Totengräbers Tochter“ ihren dritten Frankfurt-Krimi vor. Die spannende Geschichte spielt unter anderem am Flughafen.



FNP: Autorin Petra Tursky-Hartmann liebt den Tatort Frankfurt (31.08.2017)

VON 

Die frühere SPD-Politikerin Petra Tursky-Hartmann legt mit „Totengräbers Tochter“ bereits ihren dritten Frankfurt-Krimi vor. Die Sachsenhäuser Autorin, die unter dem Namen Hanna Hartmann schreibt, hat bereits Ideen für weitere Fälle. Fortsetzungen sollen folgen.

Mittwoch, August 30, 2017

Buchtipp der Büchergilde Frankfurt

Vielen Dank an die Büchergilde Frankfurt für diese reizende Rezension 

Hanna Hartmann Totengräbers Tochter

Empfohlen von Oliver Fründt

"Fluglärmgegner, Verspätungen, internationale Drogenhändler, ein Gewitter, das den Flughafen lahmlegt, eine Leiche in einem Golfsack und stechende Kopfschmerzen… Kommissarin Edith Tannhäuser von der Mordkommission hat einige Schwierigkeiten zu überwinden, bis dieser Fall gelöst ist. Hanna Hartmann erzählt das gut und spannend und aus verschiedenen Perspektiven, die uns beim Lesen manchmal einen ordentlichen Wissensvorsprung vor den anderen Figuren vermitteln – mit einigen Wendungen bleibt der Fall trotzdem sehr spannend. ..."

Link zum gesamten Buchtipp der Büchergilde Frankfurt